Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden dürfen. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keith Haring

Keith Haring

Keith Haring wurde 1958 in Kutztown, Pennsylvania, geboren und zählt zu den bekanntesten Pop-Art-Künstlern der Welt. Nach seinem Studium an der School of Visual Arts (New York) ließ er sich als freischaffender Künstler nieder und entwickelte eine fantasievolle Ausdrucksform im Graffiti-Stil, die ihm rasch internationale Anerkennung einbrachte.

Er bemalte unter anderem die Berliner Mauer am Checkpoint Charlie, kreierte Bodypaintings für Grace Jones und entwarf Straßenmarkierungen in Tokio. Ende der 1980er Jahre erkrankte Keith Haring an Aids und versuchte fortan, die sozialen Folgen der Krankheit in seiner ureigenen Bildsprache darzustellen. Er starb am 16. Februar 1990 in New York.

>> Mehr zur Wunderkammer "Blaue Halle"

künstler