Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen für mehr Infos.

Akzeptieren


Die Swarovski Kristallwelten garantieren in der vor kurzem eröffneten Wunderkammer Silent Light ganzjährig weiße Weihnachten und entfachen mit unzähligen Kristallen funkelnde Augenblicke in der dunklen Jahreszeit. 

Designer Tord Boontje erstellte rund um den Kristallbaum Silent Light eine eisige Winterlandschaft mit weltweit einzigartigem Indoor-Schneefall des Südtiroler Unternehmens TechnoAlpin.

Der Kontrast von facettenreichem Kristall in dunklen Räumen verstärkt auch in vielen weiteren Wunderkammern die winterliche Stimmung: von der klirrenden Geräuschkulisse in der Eisgasse des Tirolers Oliver Irschitz, über die Entdeckung der Unendlichkeit in "Chandelier of Grief" von Yayoi Kusama, bis zur wärmenden Sonneninstallation El Sol, gestaltet von Fernando Romero.

Winterwunderwelt im Garten

Im weitläufigen Garten der Swarovski Kristallwelten kehrt Anfang Dezember unabhängig von der Schneeprognose winterliche Stimmung ein: Der 13 Meter hohe Weihnachtsbaum begrüßt die Besucher mit einem funkelnden Weihnachtsornament an der Spitze. Ein riesiger Schlitten mit Platz für Geschenke und ein beliebtes Fotomotiv für weihnachtliche Bilder fährt wieder auf den großen Platz. Im Garten sorgen die leuchtenden Tierfiguren von Tord Boontje für märchenhafte Momente.

Direkt neben dem Labyrinth strahlen die 15 Millionen Kristalle des Karussells in der Winterdämmerung besonders hell. Das Kunstwerk dreht sich im Winter weiter und entführt auch Erwachsene zurück in eine Zeit, in der die Adventszeit von kindlicher Vorfreude geprägt war.

Winterliche Gaumenfreuden

Ausgezeichnet mit einer Haube, lohnt sich der Besuch des Daniels Kristallwelten zum Gustieren des Wintermenüs. Nach einem Spaziergang vorbei am Weihnachtsbaum offenbart sich nicht nur die spektakuläre Aussicht auf die Kristallwolke, es lockt auch die feine Melange aus regionalen und internationalen Köstlichkeiten aus besten Zutaten. In den Wintermonaten verwöhnt das Restaurant sogar mit einer Tea Time.

Tord Boontje's Winterwunderwelt

Den Winter geniessen Tea Time

Rückblick:

Das war das Lichtfestival 29. November 2019 bis 6. Januar 2020