Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden dürfen. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Bruno Gironcoli

Bruno Gironcoli

Bruno Gironcoli wurde 1936 in Villach, Kärnten, geboren. Nach einer Ausbildung zum Goldschmied studierte er Kunst und war von 1977 bis zu seinem Tod 2010 Leiter der Bildhauerschule an der Akademie der Künste in Wien. 1997 erhielt er das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst, und 2003 gestaltete er den Österreichischen Pavillon für die 50. Biennale von Venedig.

Gironcoli starb 2010, doch noch zu Lebzeiten wurde ihm mit dem Gironcoli Museum im Park von Schloss Herberstein in der Steiermark ein museales Denkmal errichtet. 

>> Informationen zur Installation von Bruno Gironcoli 

künstler