Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden dürfen. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Kunstbühnen

Installationen von Simon Costin und Jean Paul Gaultier

Räume im Raum: die architektonischen Markenzeichen des Stores. Die Kunstbühnen stellen eine Verbindung zwischen der belebten Einkaufsmeile der Wiener Innenstadt und der schillernden Einkaufswelt von Swarovski dar, und sind weit mehr als eine konzeptionelle Spielerei: Sie sind eine Plattform für Künstler.

Sparkling Season

von Simon costin - bis März 2017

Wieder ist ein Jahr um und die Festtage stehen mit zahlreichen Feierlichkeiten vor der Tür. Unter dem Motto „Sparkling Season“ inszeniert der britische Art-Director und Set-Designer Simon Costin einzigartige, mit Swarovski Kristallen verzierte Dekorationsstücke des berühmten New Yorker Kaufhauses „Bergdorf Goodman“ und bringt somit festlichen Glanz auf die Ausstellungsflächen der Swarovski Kristallwelten Stores in Wattens, Innsbruck und Wien.

Drei funkelnde Installationen für Weihnachten und Silvester

Simon Costin schuf mit den aufwendig gefertigten Stücken aus Swarovski Kristallen die drei Installationen „Your Lucky Day“, „Celebration“ und „Your Present“. Für „Your Lucky Day“ in Wien setzt er auf starke Wahrsagungssymbole wie Kristallkugel, Tarot-Karten und Handlinien und rückt damit die immerwährende Frage nach der Zukunft in den Mittelpunkt.

In Wattens und Innsbruck zeigt er dagegen, was für ihn auf einem gelungenen Fest nicht fehlen darf: funkelnd inszenierte Geschenkideen im Innsbrucker Store („Your Present“) und ein farbenfrohes Feuerwerk in Wattens („Celebration“).

Die Kunstinstallation ist bis März 2017 im Swarovski Kristallwelten Store Wien zu sehen.

>> Zum Designer Simon Costin

Jean Paul Gaultier

Dauerausstellung

Seit September 2015 inszeniert Jean Paul Gaultier auf seine unverwechselbare Weise die Kunstbühnen des Swarovski Kristallwelten Stores Wien. Das Ergebnis ist eine einzigartige Verbindung von Kunst und Haute Couture.

„Mit Swarovski verbindet mich nicht weniger als eine Liebesgeschichte. Ich habe fast das Gefühl, dass wir bereits Kinder auf die Welt gebracht haben – und dass noch mehr unterwegs sind“
Jean Paul Gaultier 

Auf eigens entworfenen Mannequins präsentiert Jean Paul Gaultier Kreationen seiner Haute Couture Kollektionen. So zeigt er ein Mannequin im Rollstuhl und gibt in einem der höheren Kuben den Blick frei unter das hochfliegende Kleid von Marilyn Monroe in ihrer legendären Pose aus „Das verflixte siebte Jahr“. Weitere Mannequins stellt er ins grelle Licht von Neonröhren – bekleidet mit nichts als Kristall und Tattoos, im Übrigen auch eines der stärksten Markenzeichen von Jean Paul Gaultier. 

>> Zum Designer Jean Paul Gaultier

Installationen

Verteilt auf drei Etagen des Stores finden sich Installationen verschiedener Künstler sowie Innovationen rund um und aus Kristall.