Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden dürfen. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Tord Boontjes märchenhafte Lichtinstallation

WINTERWUNDERwelt

Von 11. November 2017 bis 14. Januar 2018 erstrahlen auch dieses Jahr zahlreiche märchenhafte Figuren in der weitläufigen und kunstvoll illuminierten Gartenlandschaft. Nach einem Konzept des niederländischen Designers Tord Boontje entsteht wieder eine sagenumwobene Winterwunderwelt, die den Besucher während der besinnlichen Advent- und Weihnachtszeit eine festliche Atmosphäre bietet. 


NEU: Winter-pavillon

Neben den leuchtenden Tierfiguren beschert dieses Jahr ein 8 mal 8 Meter großer, begehbarer Winter-Pavillon aus drei Kuben den Besuchern unvergessliche Momente des Staunens. Bis Ende März 2018 erwartet die Besucher eine speziell beleuchtete und visuell sowie akustisch bespielte Winterwunderwelt. Zusätzlich wird auf einem Bildschirm der animierte Film „Der Winterstern“, ein märchenhafter Kurzfilm von Tord Boontje, gezeigt.

Winterwunderwelt in Wien

Im Swarovski Kristallwelten Store Wien vermittelt Tord Boontje gekonnt die Faszination einer alpinen Winterlandschaft und setzt mit Kristall winterliche Lichtspiele in Schnee und Eis um. Die Installation lädt die Besucher ein, in das Schaufenster zu treten, um auf einer Bank inmitten der Kristalllandschaft neben einer erleuchteten Figur eines Elchs Platz zu nehmen und als „Selfie-Point“ zu nutzen. Darüber hängt ein Mistelzweig, der frei nach dem Motto „Küssen erlaubt“ zu romantischen Fotomotiven verleitet.

AM Blog: MIT TORD BOONTJE AUF DER SUCHE NACH DEM WINTERSTERN

Auf dem Swarovski Kristallwelten Blog hat Nola dem Designer Tord Boontje einige Fragen über seine Winterwunderwelt gestellt.

Über Tord Boontje

Der 1968 in den Niederlanden geborene Designer ist bekannt für seine modernen und zugleich romantischen Kreationen, die Geschichten erzählen und Emotionen wecken.

>> Mehr Informationen zu Tord Boontje

Portrait von Tord Boontje